LAG-Flyer 2015
Behinderten droht soziale Verelendung
LAG liefert Infos zur Sozialpolitik

Unsere Landesarbeitsgemeinschaft der Angeh├Ârigen und gesetzlichen Betreuer von Menschen mit geistiger Behinderung, die LAG AVMB Baden-W├╝rttemberg, besteht seit ├╝ber 15 Jahren. Die meisten Mitglieder kamen von der Angeh├Ârigenarbeit in der Eingliederungshilfe zu uns mit dem Ziel – ├╝ber die Einrichtungen hinaus –  gemeinsam f├╝r die Interessen der Menschen mit geistiger Behinderung einzutreten, da viele von ihnen sich nur mit Einschr├Ąnkungen f├╝r ihre Rechte, Ziele und W├╝nsche einsetzen k├Ânnen.

Wir vertreten die Interessen der Menschen mit geistiger Behinderung!

Die LAG AVMB Baden-W├╝rttemberg erm├Âglicht einen offenen Meinungs- und Erfahrungsaustausch zwischen Angeh├Ârigen und Angeh├Ârigenvertretern und gibt den gemeinsamen Anliegen der Menschen mit geistiger Behinderung sowie denjenigen ihrer Eltern, Angeh├Ârigen und gesetzlichen Betreuer mehr Gewicht und Stimme:

Im Landes-Behindertenbeirat (LBB) arbeiten wir seit dessen Bestehen mit. Derzeit ist der LBB daran beteiligt, die Umsetzung des Bundesteil-habegesetzes (BTHG) im Land voranzubringen.

Die LAG AVMB BW tauscht sich regelm├Ą├čig mit den Vertretern des Kommunalverbands f├╝r Jugend und Soziales (KVJS) und den sozialen Spitzenvertretern der kommunalen Verb├Ąnde ├╝ber die positive Weiterentwicklung der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen aus.

Die LAG AVMB Baden-W├╝rttemberg k├Ąmpft f├╝r die umfassende Mitwirkung von Angeh├Ârigen auf allen Ebenen der Eingliederungs- und Sozialhilfe: beim Wohnen, Arbeiten und in der Tagesstruktur – gleichg├╝ltig, ob diese in Wohn- und  Werkst├Ątten der Einrichtungen oder mitten in der Gesellschaft angesiedelt sind. Wir sind im Gespr├Ąch mit den Verb├Ąnden der Einrichtungen sowie der kommunal Zust├Ąndigen, den Behindertenbeauftragten und der Landespolitik.

Die LAG AVMB Baden-W├╝rttemberg sorgt durch Informationsveranstaltungen und Landeskonferenzen zur Teilhabe sowie durch Informationsschriften, Handreichungen, Memoranden und eine gut sortierte Website www.lag-avmb-bw.de f├╝r eine Kompetenzsteigerung der Angeh├Ârigen und Angeh├Ârigenvertreter.

Die Mitglieder der LAG AVMB BW beteiligen sich dar├╝ber hinaus aktiv  an Konferenzen und Diskussionsforen auf kommunaler und auf Landesebene.

Wir sprechen f├╝r mehr als 100.000 Menschen!

In Baden-W├╝rttemberg leben, lernen oder arbeiten alleine 30.000 Menschen mit geistiger Behinderung in Einrichtungen der Eingliederungshilfe. Zus├Ątzlich lebt eine wachsende Zahl von Menschen auch au├čerhalb von Einrichtungen. ├ťber 70.000 Eltern, Angeh├Ârige und gesetzliche Betreuer vertrauen auf Fachkompetenz und soziale Einstellung der Mitarbeiter von Einrichtungen der Eingliederungshilfe, die sich t├Ąglich um diese Menschen mit geistiger Behinderung bem├╝hen.

Eltern, Angeh├Ârige und Betreuer m├╝ssen f├╝r das Wunsch- und Wahlrecht sowie die Schaffung bzw. den Erhalt der Lebensqualit├Ąt der Menschen mit geistiger Behinderung k├Ąmpfen, soweit diese nicht in der Lage sind, f├╝r ihre Rechte selbst einzutreten.

Keine Behindertenpolitik ohne uns!

Auszug aus der Satzung der LAG AVMB BW:
Zweck des Vereins ist die F├Ârderung der Interessen der Menschen mit geistiger Behinderung,  insbesondere ihrer sozialen Absicherung sowie ihres Rechts auf Gleichstellung, Teilhabe am Arbeits- und gesellschaftlichen Leben und auf Selbstbestimmung und die Sicherstellung einer gleichberechtigten Teilhabe am Gesund-heitswesen.

Zweck des Vereins ist weiterhin die Vertretung der Interessen der Eltern, Angeh├Ârigen und gesetzlichen Betreuer von Menschen mit geistiger Behinderung, soweit sie dem o.g. Zweck dienlich sind.

Der Verein ├╝bernimmt damit die Aufgabe der Selbsthilfe f├╝r Menschen mit geistiger Behinderung, soweit diese sie nicht selbst einfordern k├Ânnen.

Ziel des Vereins ist weiterhin die Verbesserung der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit geistigen Behinderungen am Gesundheitswesen: Zugang, Information, medizinische und pflegerische Betreuung bei Therapie und Rehabilitation m├╝ssen ebenso sichergestellt werden wie die Finanzierung dieser zus├Ątzlichen Aufw├Ąnde – auch f├╝r die notwendige Begleitung durch Personen, deren Assistenz sie ben├Âtigen.

Ziel des Vereins ist auch – entsprechend der UN-Behindertenrechtskonvention – die Beseitigung der Diskriminierung von Menschen mit geistiger Behinderung.

Ziel des Vereins ist weiterhin der Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen  den  Mitgliedern.

Bitte werden Sie Mitglied!

background1t4

Die LAG-AVMB

Gesch├Ąftsstelle
Brunnenwiesen 27
70619 Stuttgart
Telefon 0711/473778
Fax 0711/50878260
eMail: info@lag-avmb-bw.de
LAG-Logo-2-190